Oh du lieber Augustin…

Woran ist die Regierung eigentlich Schuld ???

Das alte und weithin bekannte Volkslied „Oh, du lieber Augustin“ erinnert in seinem Text an viele Abläufe im aktuellen Zeitgeschehen. Jeder mitdenkende Bürger Deutschlands macht sich so seine eigenen Gedanken über Hintergründe und Ursachen. Bedauerlicherweise bleibt es häufig nur  beim Nachdenken und der meist folgenden Resignation – was kann man selbst schon verändern?

Aktuelles Thema: Stark strahlende Abfälle aus deutschen Atomkraftwerken.

Vor längerer Zeit haben die Energieerzeuger Anträge gestellt zum Bau von Atomkraftwerken zur Erzeugung elektrischer Energie. Man fragt sich heute, inwieweit die Projekte in den Anträgen erklärt waren, insbesondere im Hinblick auf die Nebenerscheinungen. Meine persönliche Meinung lässt erkennen, dass wichtige Aspekte, die die Spätgefahren in punkto Gesundheitsgefährdung und Abfallbehandlung betreffen in ihrer Gefährlichkeit deutlich verschleiert, gar nicht beachtet oder bewusst verschwiegen wurden. Es ist heute einfach gesagt, dass die genehmigende Regierung Schuld hat an dem heutigen Disaster. Man kann natürlich auch heimlich den Verdacht hegen, dass erwähnte Gefahren aus politischen Gründen hereuntergespielt und der Allgemeinheit bewusst vorenthalten wurden. Das wäre dan wirklich als verbrecherisch anzusehen, und müsste ohne Verjährung auch heute noch verfolgt und bstraft werden.

Als sichere Erkenntnis darf man heutzutage annehmen, dass es sträflich und unverantwortlich ist, die Laufzeiten der heute als gefährlich und veraltet zu bezeichnenden Atomkraftwerke zu verlängern. Die Energieerzeuger haben ihre Lobby in der jetzigen Regierung wohl deutlich satt gefüttert, sonst wäre eine andere Erklärung wohl nicht als glaubhaft anzusehen.

Ich persönlich sehe es als schandhaft und unzumutbar an, dass unsere Polizei sich jetzt mit den Atomkraftgegnern herumschlagen muss. Hier würde ich ein ganz deutliches Veto unterstützen. Unser jetziger Innenminister hält sich klugerweise sehr zurück und sagt seine wirkliche Meinung nicht in der Öffentlichkeit. Was hat er davon?

Die bei der aktuellen Technik weltweit eingesetzten Verfahren zur Kernspaltung in Richtung Energieerzeugung bringen als Abfallprodukte gefährlich strahlende Rückstände, die auf Jahrhunderte und Jahrtausende als gefährlich gelten müssen. Diese Methoden beizubehalten und auch noch durch verlängerte Laufzeiten der AKWs durch die Gesetzgeber zu sanktionieren ist als hochgradig kriminell zu bezeichnen. Die Anwendung der jetzigen Methoden-Kernspaltung ist tödlich. Ich hoffe, dass auch alle Regierungen das einsehen und so schnell wie möglich von den AKWs Abstand nehmen und die Abschaltung forcieren.